Wemos D1 Mini Firmware – ESP Easy flashen

ESP Easy Firmware Titel

Egal ob für ein SmartHome Projekt oder zum simplen Auslesen von Daten am Wemos D1 Mini. Die ESP Easy Firmware erleichtert das Arbeiten mit diversen Sensoren und Komponenten. Wie die Firmware installiert wird erfahrt ihr im folgenden Tutorial zum Thema: ESP Easy flashen.

Voraussetzungen

Um ESP Easy auf einem Wemos D1 Mini zu flashen sind ein paar wenige Vorraussetzungen zu erfüllen. Unter anderem müssen alle Treiber installiert sein und notwendige Software zur Verfügung stehen.

Die Gerätetreiber für den Seriellen Chip des Wemos D1 Mini können auf der Offiziellen Website heruntergeladen werden. Es handelt sich dabei um die Treiber für den CH340 Serial Chip. Die meisten modernen Betriebssysteme, wie z.B. Windows 10, haben diesen bereits integriert.

CH430 an COM9 im Windows Geräte-Manager
CH430 an COM9 im Windows Geräte-Manager

Wurde der Treiber richtig installiert und das Gerät erfolgreich erkannt, dann sollte ein CH430 Gerät im Windows Geräte-Manager sichtbar sein.

ESP Easy Flasher installieren

Die Software zum installieren (flashen) der ESP Easy Firmware ist Open Source und kann kostenlos aus dem Github-Repository heruntergeladen werden. Für den Wemos D1 Mini wird die Datei mit der Bezeichnung ESPEasy_ESP82xx_mega-XXXXXXXX.zip benötigt.

Nachdem die Software heruntergeladen wurde sollte die gesamte ZIP-Datei in einen Ordner eurer Wahl entpackt werden. Anschließend muss das Tool mit einem Doppelklick auf ESP.Easy.Flasher erstmalig gestartet werden.

Dabei wird einem jedoch recht schnell die unschöne Darstellung ins Auge fallen. Aus diesem Grund muss der Flasher wieder geschlossen, und zwei Schriftarten nachträglich installiert werden.

Diese befinden sich im APP_DATA Unterverzeichnis des ESP Easy Flashers.

Schriftarten installieren

Zur Installation müssen die zwei Dateien AGENCYB.TTF und AGENCYR.TTF einfach ausgewählt und mit Hilfe eines Rechtsklicks installiert werden.

Danach sollten in der ESP Easy Flasher Software alle Eingabefelder sichtbar sein.

ESP Easy flashen

Nachdem alle Vorbedingungen erfüllt sind kann der Wemos D1 Mini nun mit ESP Easy geflasht werden.

ESP Easy Flasher
Wemos D1 Mini – ESP Easy flashen

Bei Punkt 1 muss der richtige COM-Port ausgewählt werden. Dieser ist im Windows Geräte-Manager zu mit der Bezeichnung CH340 zu finden.

Als Firmware (Punkt 2) muss für den Wemos D1 Mini die passende BIN-Datei ausgewählt werden. Der Name lautet immer ESP_Easy_mega_<datum>_normal_ESP8266_4M1M.bin

Um die spätere Einrichtung etwas einfacher zu gestalten, kann bei Punkt 3 bereits die persönlichen WLAN-Konfiguration eingegeben werden. Das erspart die umständliche Eingabe der Daten nach dem Flashvorgang.

Anschließend das kann das Flashen mit einem Klick auf „Flash ESP Easy FW“ (Punkt 4) gestartet werden.

Installation abgeschlossen

Nach ca. ein bis zwei Minuten sollte im Statusfenster die Meldung „Flashing done“ erscheinen. Damit wurde der Flashvorgang beendet und ESP Easy erfolgreich auf dem Wemos D1 Mini installiert.

Um nun auf das Gerät zuzugreifen wird die sogenannte IP-Adresse benötigt. Um diese zu erfahren gibt es mehrere Möglichkeiten: die einfachste Variante ist die Nutzung des integrierten seriellen Monitors (Punkt 5).

ESP Easy - IP Adresse herausfinden
Erreichbarkeit im internen Netzwerk

Nach einem Klick auf den seriellen Monitor öffnet sich ein Kommandozeilen-Fenster mit diversen Textausgaben. Die relevante Zeile für die IP-Adresse beginnt mit der Bezeichnung „DHCP IP„. Danach folgt die Adresse unter der der Wemos D1 im Netzwerk erreichbar ist. Im gezeigten Beispiel die 10.0.0.136

ESP Easy im Browser
ESP Easy im Browser

Die erkannte IP-Adresse kann nun in einem Webbrowser aufgerufen werden. Anschließend kann die weitere Konfiguration online erfolgen,

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.